Webkataloge

Suchdienste sind das Vitamin C des Internets

Suchmaschinen: Vitamin C

Suchmaschinen und Webverzeichnisse organisieren das Netz, und sie sind die mächtigsten Helfer bei der Suche nach Informationen. An Suchmaschinen richten Internet-Benutzer ihre Fragen und formulieren dadurch auf sehr konkrete Art und Weise ihr individuelles Interesse an einem speziellen Produkt oder Thema.

Sie erwarten von einer Suchmaschine die Auflistung konkreter und augenblicklich verwertbarer Ergebnisse. Erweckt ein Ergebnis, beispielsweise die Kurzbeschreibung oder der Titel Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung, das Interesse, landet Ihre Website in wenigen Sekunden auf dem Monitor eines Anwenders, der vielleicht Ihr Kunde sein wird. Nach weiteren Produkten (Ihrer Konkurrenz) wird dann erst einmal nicht gesucht.

Dies sollte das Minimal-Ziel des Suchmaschinenmarketings sein und es wird auf maßgebliche Weise durch Suchmaschinenoptimierung und Keyword-Marketing erzielt.

Qualität der Kontakte

Die klassische Phalanx des Marketings hat sich in vergangenen Jahren sehr stark verändert und für viele Geschäftsmodelle sogar nahezu ausschließlich auf das World Wide Web reduziert. Folgende Kerneigenschaften machen Suchdienste zu der Marketingplattform im Internet:
  • Wirkungsbereich

    Die Suchmaschinen werden als Recherche-Werkzeuge benutzt und sind die mit Abstand meistgenutzten Dienste im Internet.
  • Anfragen

    Suchdienste beantworten die Anfragen der User in Echtzeit. Sie listen alle Webseiten auf, deren Inhalt diesen Anfragen entsprechen. Erscheinen sie dem User als plausibel, werden sie per Mausklick unmittelbar aufgerufen. Daher ist die Qualität der vermittelten Kontakte (Zielgruppe -> Webpräsenz) ausgezeichnet.
  • Relevanz

    Nutzer erwarten auf gestellte Fragen relevante Ergebnisse, und zwar unter den ersten 10 bis 30 Suchergebnissen (in der Regel auf der ersten Ergebnisseite). Die Praxis zeigt, dass die Anfragenden überwiegend aus den ersten "Top 30" der Suchergebnisse wählen, oder - falls sie nicht fündig wurden - versuchen, die Suchanfrage besser zu formulieren. Recherchen in weiter hinten liegenden Treffern finden zumeist nicht statt.

Die suchmaschinenoptimierte Modellseite

Beinahe alle Websites bestehen aus mehreren Unterseiten, die Dienstleistungen, Produkte oder Themen beschreiben. Suchmaschinen müssen in der Lage sein, die gesamte Präsenz erfassen und bewerten zu können. Nur dann wird das Informations-Angebot einer Webseite als relevantes Suchergebnis für einen Suchbegriff gewertet.

Wurde die Relevanzanalyse Ihrer Website für einen Suchbegriff in der jeweiligen Suchmaschine bestanden, findet eine Auflistung unter den ersten 30 Suchtreffern statt. Durch die ständige Veränderung und rasante Entwicklung der Algorithmen und Arbeitsweisen von Suchmaschinen, sowie die wachsende Konkurrenz von Informationsanbietern ist das für den Laien gewöhnlicherweise nur schwer zu erreichen.

Suchmaschinen verstehen?

Sie erkennen aus all dem, wie elementar und wirklich wichtig es für ein langfristiges Top-Ranking ist, entscheidende Inhalte auf seriöse Art und Weise mit möglichst plausiblen Suchbegriffsformulierung für die Suchmaschinen zu versehen. Das gilt im Übrigen für Suchanfragen ebenso, wie für Affiliates oder andere Formen von Webpromotion.

Für die meisten, grossen Suchmaschinen müssen diese Meta-Informationen, die wir schlicht Teaser nennen, überwiegend unterschiedlich behandelt werden. Wenn Sie so wollen, können Sie diesen Vorgang als die eigentliche Schwierigkeit oder Wissenschaft der Suchmaschinenoptimierung betrachten.

Unser Anspruch ist es, Ihre Website auf diesem Wege, ohne jegliches Linkfarming, Cloaking oder kurzlebige und riskante Tricks in den führenden Suchmaschinen nachhaltig in eine Top10-Position zu bringen! Dies ist durch eine Vielzahl von Webseiten unterschiedlichster Inhalte in den wichtigsten Suchmaschinen und den daraus resultierenden Erfolgen unserer Kunden belegt.

Suchmaschinenoptimierung von seo-konkret
suchen:
go!